Seite auswählen

Keine Ahnung, wie es euch geht, aber ich lasse mich unglaublich leicht ablenken. Um nicht den ganzen Tag zu versäumen musste ich mir einige Strategien aneignen, die dieser Neigung entgegen wirken. Eine dieser Strategien ist die Minimierung von Ablenkungen. Das kann das Trennen meiner Internetverbindung oder die Verwendung einer Browsererweiterung zur Blockierung von verlockenden Webseiten sein.

Ist mein Plan jedoch nur und ausschließlich zu schreiben, dann verwende ich Software, die genau das erlaubt. Für konzentriertes Schreiben verwende ich kein komplexes Programm mit lauter praktischen, aber vom Schreiben ablenkenden Funktionen. Einfach und fokussierte Anwendungen sind hierfür perfekt. Diese möchte ich euch nun gerne vorstellen.

FocusWriter

Mein persönlicher Favorit heißt FocusWriter und ist ein sehr minimalistisch gehaltenes Programm. Ihr bekommt es für Windows, Mac und Linux. Das Programm bietet eine Vollbildansicht, die ihr mit vorgefertigten oder eigenen Themes an eure Präferenzen anpassen könnt. Das Menü ist im oberen Bildschirmrand versteckt und erscheint, wenn ihr mit der Maus an den Rand des Bildschirms fahrt. Einfach und ablenkungsfrei. Und außerdem ist es kostenlos. Ich liebe es!

ZenPen

Falls ihr das Schreiben online in einem Browser bevorzugt, dann könnt ihr ZenPen ausprobieren. Es bietet ebenfalls eine minimale Ansicht ohne nervige Ablenkungen und ihr könnt eure Texte speichern, wenn ihr fertig seid. Für mich ist ein Browser immer etwas gefährlicher, denn es lädt beinahe zur Ablenkung ein. Allerdings könnt ihr dem leicht Abhilfe schaffen, indem ihr in den Vollbildmodus wechselt. Dafür müsst ihr lediglich eure F11 Taste drücken und schon ist alles andere verschwunden (zum Verlassen des Vollbildmodus ebenfalls F11 drücken). Es ist ebenfalls ohne Kosten verbunden.

Calmly Writer

Calmly Writer ist ebenfalls eine super funktionierende Online-Lösung. Sie ist sogar noch minimalistischer als ZenPen, denn sie versteckt das Menü hinter dem unscheinbaren Logo. Besonders gefällt mir außerdem, dass im Menü sowohl die Zeichenzahl als auch die Wortzahl angezeigt wird. Dies ist sehr praktisch, wenn ihr eine gewisse Anzahl Worte schreiben wollt. Zum Vollbildmodus kann ebenfalls mit F11 oder mit der Menüauswahl „toggle full screen“ gewechselt werden. Wie die beiden anderen Optionen steht auch Calmly Writer kostenlos zur Verfügung.

Wenn ich tatsächlich eine Online-Lösung zum Schreiben benötige, verwende ich Calmly Writer, denn es bietet die Funktionen, die ich benötige und ich mag das Design der Anwendung. Normalerweise nutze ich jedoch FocusWriter, denn ich arbeite gerne ohne Internet und wo immer es mir beliebt. FocusWriter ist perfekt dafür.

Was für Schreibprogramme verwendet ihr? Lasst es uns wissen!

Ähnliche Artikel

Erst schreiben, dann überarbeiten – die Vorteile

Über das heutige Thema habt ihr sicherlich schonmal etwas gehört. Es gibt verschiedene Wege das erste Manuskript zu schreiben, doch ich bin eine große Befürworterin davon, die erste Version zu schreiben, ohne nebenher zu korrigieren. Lasst mich euch erklären, wieso....

Verbessert euer Handwerk durch tägliches Schreiben

Wir sind, was wir regelmäßig tun. Hervorragende Leistung ist also keine Handlung, sondern eine Gewohnheit. - Will Durant Die meisten werden dieses Zitat bereits kennen und ich muss gestehen, dass ich es ziemlich gerne mag. Es lässt Raum zur Verbesserung und für...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.